Sowohl Aquarelle und Collagen als auch Ölbilder entstanden anläßlich meiner beiden Studienaufenthalte 1979 und 1988, jeweils über ein halbes Jahr, auf Hokkaido/ Japan.

Im Dienste kulturellen Austauschs und meiner künstlerischen Entwicklung beschäftigte ich mich mit der japanischen Tuschmalerei, der Kalligrafie, dem Holzschnitt und der Collage. In Japan entstanden im 13. Jhdt. nachweislich die ersten Klebebilder, die mit Gedichten beschrieben wurden. Ich glaube im meinen Bildern sind die fernöstlichen Einflüsse deutlich zu erkennen. Eine Sehnsucht nach Japan ist mir bis heute erhalten geblieben.